Das ADO entstand im Bleibeil Studio zu Berlin im Februar 2020 während einer Session mit Bob Rutman (steel cello), Alex DocDorsch (bow chime), Bernd Jestram (bass & electronics) & Rex Joswig (loops & echoes). Mr Rutman meinte beiläufig, nach der Avantgarde wäre es nun wohl Zeit für eine Aprèsgarde. Das leuchtete allen Anwesenden ein & der Name für das gerade entstandene Orchestra war gefunden, ohne gesucht worden zu sein. Das ist wohl der Sinn des Wortes Aprèsgarde. Finden ohne zu Suchen. Oder wie eine Nachhut etwas aufnehmen, das Andere verloren, weggeworfen oder gar nicht gesehen/gehört haben. Das ADO praktiziert eher zufällige Formen des kollektiven Klangs; es sind zumeist bizarre Collagen von einer gewissen Dringlichkeit & zeitlichen Unbestimmtheit. Auch über seinen Tod hinaus bleibt Master Bob Rutman das spirituelle Zentrum des ADO.



ZURÜCK / BACK
A Tribut To Bob Rutman
*weird ambient maritime noir*
Alex DocDorsch - Stahl Cello
Bernd Jestram - Bass & Synthesizer
Rex Joswig - Loops & Echoes
Muncha - Cello
Pegman - Space Guitar
Man Shadow - Electronic Toys
BORDFUNK Rumbalotte · APREGARDE DUB ORCHESTRA :: Gotland Wenig Ändernd